Start  »  Datenschutz

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (auch „Daten“) ist uns ein wichtiges Anliegen. Im Folgenden möchten wir Sie daher informieren, welche Kategorien von Daten wir zu welchen Zwecken bei Besuch unserer Website verarbeiten.
Bitte beachten Sie, dass sich unsere Datenschutzerklärung im Laufe der Zeit aufgrund der Implementierung neuer Technologien oder Gesetzesänderungen verändern kann.
Bitte beachten Sie auch unsere separate Datenschutzerklärung für die Registrierung von Domainnamen bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten für die Registrierung von Domainnamen. Diese Datenschutzerklärung soll Sie darüber informieren, wie personenbezogene Daten bei der Registrierung einer Domain verarbeitet werden. 

A. Allgemeines

1. Verantwortlicher

Gemeinsam Verantwortliche gemäß Art. 4 Nr. 7, Art. 26 EU-Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) sind die InterNexum GmbH, Blumenstraße 54, 02826 Görlitz, Key-Systems GmbH, Im Oberen Werk 1, 66386 St. Ingbert, Deutschland, sowie die CentralNic Group PLC, registriert in England & Wales (Registration Number 08576358), Anschrift: 4th Floor, Saddlers House, 44 Gutter Lane, London, EC2V 6BR. E-Mail: info@centralnic.com.
Innerhalb der CentralNic Gruppe werden bestimmte Aufgaben und Abteilungen zwischen den Gruppenunternehmen aufgeteilt. Die vorgenannten für die Verarbeitung Verantwortlichen bestimmen gemeinsam den Zweck und die Mittel der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website wie nachfolgend und in der Datenschutzerklärung für die Registrierung von Domainnamen beschrieben. Wenn wir im Folgenden den Namen "CentralNic" verwenden, bezieht sich dies auf die gemeinsam Verantwortlichen, es sei denn, eine oder mehrere Einheiten werden ausdrücklich erwähnt. Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben oder datenschutzrechtliche Ansprüche geltend machen wollen, können Sie sich an alle in dieser Datenschutzerklärung und auf unserer Website erwähnten Gruppenunternehmen wenden.

2. Datenschutzbeauftragter

DSB Key-Systems GmbH
c/o Rickert Rechtsanwaltsgesellschaft
Colmantstraße 15, 53115 Bonn
Deutschland
E-Mail: datenschutz@key-systems.net
Bei Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz wenden Sie sich bitte per E-Mail an datenschutz@key-systems.net oder per Post an obige Adresse.
Der Data Privacy Officer der CentralNic Group PLC kann postalisch erreicht werden unter: Data Privacy Officer, CentralNic Group PLC, 4th Floor, Saddlers House, 44 Gutter Lane, London, EC2V 6BR. Per E-Mail kann er erreicht werden unter internal.compliance@centralnic.com.

3. Ihre Rechte

Sie können nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften die folgenden unentgeltlichen Rechte gegenüber dem Verantwortlichen der Datenverarbeitung geltend machen:

  • Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO);
  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO);
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 und Art. 17 DS-GVO);
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO);
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO);
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO).

Für die Geltendmachung von Ansprüchen nach dem DS-GVO wenden Sie sich bitte an die oben genannten Kontaktdaten des Verantwortlichen oder alternativ an den Datenschutzbeauftragten. Sollten Sie per E-Mail Kontakt zu uns aufnehmen wollen, verwenden Sie zum Versand bitte eine bei uns im System hinterlegte Adresse, damit wir Sie zuordnen können.   
Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie gemäß Art. 77 Abs. 1 DS-GVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eigener Wahl zu beschweren.

4. Rechtsgrundlagen

Grundsätzlich verarbeiten wir nur Daten, sofern wir eine gesetzliche Grundlage dazu haben. Wir gehen in den einzelnen Verarbeitungen näher auf die einzelnen Grundlagen ein. Allgemein gilt jedoch folgendes:

  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Ist die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir unterliegen, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

5. Speicherdauer

Wir löschen die von uns verarbeiteten Daten oder schränken die Verarbeitung nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere nach Artikel 17 und 18 DSGVO, ein. Sofern nicht ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung angegeben, löschen wir gespeicherte Daten, sobald sie für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind. Eine Aufbewahrung nach Wegfall der Zweckbestimmung erfolgt nur, wenn dies für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich ist oder wenn die Daten aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten aufbewahrt werden müssen. In diesen Fällen wird die Verarbeitung eingeschränkt, d.h. gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.
Gesetzliche Aufbewahrungspflichten ergeben sich beispielsweise aus § 257 Abs. 1 HGB (6 Jahre für Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie aus § 147 Abs. 1 AO (10 Jahre für Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

6. Kinder

Unser Webangebot richtet sich nicht an Kinder unter 16 Jahren.

7. Empfänger, Drittlandtransfers, Verlinkte Websites Dritter

Nachfolgend wollen wir Sie darüber informieren, an welche Dritte und Auftragsverarbeiter wir personenbezogene Daten übermitteln. Auf unserer Website setzen wir verschiedene Dienstleistungen von Dritten ein. Diese haben unterschiedliche Zwecke, auf die wir in den einzelnen Beschreibungen nochmal genauer eingehen werden. Grundsätzlich dienen diese Dienste aber dazu, unsere Internetpräsenz funktional, sicher und optisch sowie inhaltlich ansprechend zu gestalten und stetig zu optimieren. Ganz allgemein übermitteln wir personenbezogene Daten an folgende Kategorien von Dritten:
Abrechnungsdienstleister, Druck- und Postdienstleister, Versicherungen, Telekommunikationsdienstleister, Versicherungsmakler und Sachverständige zur Prüfung und Regulierung von Schäden, Behörden, soweit eine berechtigte Anfrage gestellt wurde, Kreditinstitute und Zahlungsdienstleister für die Abwicklung von Zahlungen, externe Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Rechtsberater und Auditoren.
Soweit personenbezogene Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt werden, setzten wir Sie über die Übermittlung und die zugrundeliegende Rechtfertigungsnorm gesondert in Kenntnis. Abgesichert wird der Transfer mit Standardvertragsklauseln (Durchführungsbeschluss EU/2021/914) nach Art. 46 DS-GVO oder anderen geeigneten Transferabsicherungen nach Art. 44 ff. DS-GVO.
Wenn wir uns bei Verarbeitung von Daten Auftragsverarbeitern bedienen, welche selbstverständlich an unsere Weisungen gebunden sind, werden diese sorgfältig von uns ausgewählt, beauftragt und regelmäßig kontrolliert. Den Beauftragungen liegen Vereinbarungen über die Auftragsverarbeitung nach Maßgabe des Art. 28 DS-GVO zugrunde. Eine Verarbeitung zu eigenen Zwecken der Auftragsverarbeiter findet nicht statt.
Zu den Auftragsverarbeitern zählen insbesondere IT-Dienstleister (Wartung und Support), Telemediendienstleister zum Betrieb der IT-Systeme (Web-Hoster zur Bereitstellung von Online-Plattformen, Anbieter von Backup-Diensten), Dienstleister zur fachgerechten Entsorgung von Datenmüll.
Zu Zwecken der internen Organisation und Verwaltung setzen wir als Auftragsverarbeiter zudem Cloud Dienstleister ein. Insbesondere werden durch den Einsatz der Dienstleister folgende Zwecke verfolgt: Terminorganisation (Kalender), Dokumentenmanagement und Austausch von Dateien, Text-, Präsentations- und Tabellenverarbeitung, Verarbeitung von Formulardaten von unserer Website Informationen. Hierzu setzen wir Dienste folgender Anbieter ein:

Unsere Website kann Links zu Websites Dritter enthalten. Wir möchten hervorheben, dass wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf diesen Websites nicht Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DS-GVO sind. Bitte informieren Sie sich in den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Websites, bevor Sie personenbezogene Daten offenbaren.

8. Datensicherheit

Wir wenden technische und organisatorische Maßnahmen an, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Verlust, Manipulation, Zerstörung oder sonstige Attacken durch unberechtigte Personen zu schützen. Wir verbessern unsere Sicherheitsmaßnahmen fortwährend nach dem aktuellen Stand der Technik. Bei Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten über diese Website nutzen wir die Technik der Transportverschlüsselung (TLS).

9. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.


B. Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website

1. Technische Bereitstellung der Website, Hosting

Bei jedem Zugriff auf Inhalte der Website werden dort vorübergehend Daten über sogenannte Protokolldateien gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden hierbei erhoben:
-              Datum und Uhrzeit des Abrufs
-              IP-Adresse des aufrufenden Rechners
-              Hostname des zugreifenden Rechners
-              Website, von der aus die Website aufgerufen wurde
-              Websites, die über die Website aufgerufen wurden
-              Besuchte Seite auf unserer Website
-              übertragene Datenmenge
-              Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
-              Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
-              Betriebssystem
Die vorübergehende Speicherung der Daten ist für den Ablauf eines Websitebesuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Website zu ermöglichen. Eine weitere Speicherung der Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Hierbei wird Ihre IP-Adresse schnellstmöglich dergestalt gekürzt, dass eine Identifizierung Ihrer Person nicht mehr möglich ist. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO. Rechtsgrundlage für die weitergehende Speicherung mit gekürzter IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse ist der Schutz unserer informationstechnischen Systeme (insbesondere im Fall von missbräuchlichen Angriffen, sogenannten DDoS-Attacken). Eine personenbezogene Auswertung der Daten, insbesondere zu Marketingzwecken, findet ohne vorherige Einwilligung nicht statt.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Protokolldateien werden ausschließlich für Administratoren zugänglich aufbewahrt. 
Zum Betrieb der Websites domaisy.de nutzen wir den Hostinganbieter 23M GmbH, Johann-Krane-Weg 18, 48149, Münster, Germany, um Meta- und Kommunikationsdaten unserer Webseite-Benutzer in unserem Namen und auf der Grundlage unserer legitimen Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung dieser Webseite gemäß Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. f), Artikel 28 DS-GVO zu verarbeiten.

2. Sicherheit und Performance

Content Delivery Network und Web Application Firewall (CloudFlare)

Auf der Website nutzen wir den Dienst CloudFlare (Dienstanbieter: Cloudflare Inc., 101 Townsend Street, San Francisco, California 94107, USA) zur Absicherung unseres Internetauftritts (Web Application Firewall) sowie zur Optimierung der Ladezeiten (Content Delivery Network).
Wenn Sie unsere Seite aufrufen, werden Ihre Anfragen über den Server von CloudFlare geleitet und dabei statistische Zugriffsdaten über den Besuch unseres Internetauftritts erhoben und durch CloudFlare ein Cookie über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert. Zu den Zugriffsdaten zählen Ihre IP-Adresse, aufgerufene(n) Internetseite(n) unseres Webauftritts, Typ und Version Ihres Browsers, Ihr Betriebssystem, die Referrer-URL, also die Seite, von der Sie zu uns gelangt sind, Ihre Verweildauer auf unserem Webauftritt und die Häufigkeit des Aufrufs unserer Seiten. Die Analyse auf Basis dieser Daten ist erforderlich, um Angriffe zu erkennen und abzuwehren. Cookies werden eingesetzt, um Ihr Gerät wiederzuerkennen. Eine Analyse zu Zwecken statistischer Auswertung oder zu werblichen Zwecken findet nicht statt.
CloudFlare garantiert mittels Standardvertragsklauseln, EU Datenschutzniveau zu wahren.
Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Dieses liegt in dem sicheren Betrieb unseres Internetauftritts sowie in dessen Optimierung.
Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten finden Sie unter https://www.cloudflare.com/privacypolicy.

3. Kommerzielle und geschäftliche Leistungen

Zur Erbringung vorvertraglicher und vertraglicher Leistungen, zur Rechnungstellung, zum Zwecke des Kundensupports, zur Erfüllung unternehmerischer und gesetzlicher Pflichten sowie zum Zwecke der internen Organisation und Verwaltung müssen wir von Ihnen bereitgestellte personenbezogene Daten verarbeiten. Im Rahmen der Datenerhebung teilen wir Ihnen mit, welche Kategorien von Daten hierzu erforderlich sind. In der Regel sind dies Kontaktdaten, Zahlungsdaten (Zahlungsart, Rechnungen, Zahlungshistorie), Detaildaten zum Vertrag (gegenständliche Leistung, Vertragslaufzeit, Vergütungsinformationen).
Über Beendigung der vertraglichen Leistungen (einschließlich Dauerschuldverhältnisse) hinaus können gesetzliche Pflichten zur Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten bestehen. Einschlägig sind hier insbesondere Aufbewahrungspflichten aus Steuer- und Handelsrecht. Daneben müssen wir personenbezogene Daten speichern, soweit Garantie- oder Gewährleistungsfristen laufen.

a. Konto-Registrierung

Sie können ein Kundenkonto registrieren.  Die Registrierung von Domainnamen oder die Nutzung anderer kommerzieller Dienstleistungen ist nur möglich, wenn Sie ein registriertes Konto haben. Bei der Registrierung müssen Sie einige persönliche Daten angeben, die mit "Pflichtfeld" gekennzeichnet sind. Dies sind in der Regel die folgenden Datenkategorien: 
Kontaktname (Vorname, Nachname), Adresse, Ort, Postleitzahl, Land, Telefonnummer, E-Mail-Adresse
Zudem werden Datum und Uhrzeit der Registrierung unter Angabe Ihrer IP-Adresse gespeichert.
Wenn Sie ein Konto als Unternehmen registrieren, erheben wir darüber hinaus folgende Daten:
Firma/Organisation, Steuernummer
Wir verwenden diese Daten zur Identifizierung von Kunden und zur Verwaltung Ihres Kontos. Außerdem werden die Daten verwendet, um die Formulare zur Registrierung Ihres Domainnamens vorauszufüllen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO die Erforderlichkeit, personenbezogene Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen zu verarbeiten. 
Zusätzlich können Sie freiwillig weitere Datenkategorien angeben. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt aus unserem berechtigten Interesse einer zusätzlichen Überprüfung und schnelleren Kommunikation. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.
Weiterhin wählen Sie eine User-ID und ein Passwort, um sich in Ihr Konto einzuloggen. Bitte stellen Sie sicher, dass keine unbefugte Person Zugang zu den Anmeldedaten für Ihren Account erhält.
Ein registrierter Account ist notwendig, um Domainnamen zu registrieren. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Registrierung von Domainnamen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung für die Registrierung von Domainnamen.

b. Webinare

Wir bieten unseren Kunden die Möglichkeit an, an Webinaren teilzunehmen. Hierzu verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse (Versand von Einladungen und Terminerinnerungen, Anmeldung beim Dienstleister), Ihren Namen, ggf. Rechnungsadresse sowie Angaben zu Ihrem Unternehmen. Zur technischen Bereitstellung verarbeiten wir zudem die unter Server-Logfiles aufgeführten Kategorien von Daten. Nach Beendigung der Veranstaltung verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zwecke des Versands ergänzender Informationen. Die Verarbeitung ist zur Vertragsdurchführung erforderlich. Zur Durchführung von Webinaren setzen wir den Auftragsverarbeiter WebinarGeek B.V., Chroomstraat 12, Zoetermeer, Netherlands, ein. Weitere Informationen über den eingesetzten Dienstleister finden Sie unter https://www.webinargeek.com/privacy und https://www.webinargeek.com/cookies

c. Direktmarketing

Wir haben ein berechtigtes Interesse (Direktwerbung, Erwägungsgrund 47 DS-GVO) im Sinne von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO daran, Kunden (Personen, mit denen wir eine Geschäftsbeziehung unterhalten) per E-Mail oder Post zu werben. Insbesondere können wir Ihnen News über unser Unternehmen oder Konzerngesellschaften, Informationen zu Veranstaltungen und Einladungen zur Bewertung unserer Dienstleistungen und Produkte zusenden.
Zu diesem Zweck und für den Versand des Newsletters setzen wir die Auftragsverarbeiter „HubSpot“ des Anbieters HubSpot Ireland Ltd, One Dockland Central, Guild Street, Dublin 1, Co. Dublin, Ireland (US-Muttergesellschaft HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA) und Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin ein, welche die Daten in unserem Auftrag verarbeiten.
Soweit personenbezogene Daten an die US-Muttergesellschaft HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA, übermittelt werden, garantiert HubSpot mittels Standardvertragsklauseln, EU-Datenschutzniveau zu wahren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://legal.hubspot.com/security. Weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinie von HubSpot unter https://legal.hubspot.com/privacy-policy.
Um Ihnen Werbung per Post zuzusenden, nutzen wir einen Postdienstleister.
Sie können der Zusendung von Werbung jederzeit widersprechen, indem Sie eine E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten senden oder den Anweisungen am Ende einer Werbe-E-Mail folgen. Bitte senden Sie Ihre E-Mail möglichst von der gleichen E-Mail-Adresse, die Sie bei der Registrierung angegeben haben, damit wir Sie leichter zuordnen können.

d. Bezahlung

Wir nutzen verschiedene Zahlungsarten von Zahlungsdienstleistern Dritter. Wenn Sie eine dieser Zahlungsarten wählen, werden Ihre Zahlungsdaten zur Zahlungsabwicklung an den jeweiligen Zahlungsdienstleister weitergeleitet. Diese Drittanbieter verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten als unabhängiger Verantwortlicher gemäß ihren Datenschutzbestimmungen. Die Übermittlung beruht auf der Erfüllung des Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO und auf unseren berechtigten Interessen an einer sicheren Zahlungsabwicklung und Betrugsprävention gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.
Bitte beachten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Zahlungsanbieters.

Bei der Auswahl der Zahlungsmethoden Kauf auf Rechnung und Ratenkauf werden insbesondere die folgenden personenbezogenen Daten von uns oder dem Zahlungsdienstleister als verantwortliche Stelle zum Zwecke der Zahlungsabwicklung und in diesem Zusammenhang zur Identitäts- und Bonitätsprüfung verarbeitet:

  • Kontakt- und Identifikationsinformationen: Name, Geburtsdatum, nationale Identifikationsnummer, Titel, Rechnungs- und Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Mobiltelefonnummer; Nationalität, Gehalt usw.
  • Zahlungsinformationen: Debit- und Kreditkartendaten (Kartennummer, Ablaufdatum und die CVV-Prüfziffer), Kontonummer usw.
  • Informationen über die Bearbeitung des Auftrags, wie z.B. Produkttyp, Produktnummer, Preis usw.

Für den Fall, dass die Zahlungsmethode "Kauf auf Rechnung" oder "Ratenkauf" gewählt wird, behalten wir uns die Verarbeitung personenbezogene Daten und Informationen über das bisherige Zahlungsverhalten des Nutzers sowie Wahrscheinlichkeitswerte für das zukünftige Zahlungsverhalten des Nutzers (sog. Scoring) vor, um zu entscheiden, ob die Zahlungsmethode dem Nutzer angeboten werden kann. Das Scoring wird auf der Grundlage wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet.

4. Kontaktaufnahme, CRM

Sie können uns per E-Mail, Fax, Telefon und über unsere Kontaktformulare kontaktieren, um ein Angebot anzufordern oder sonstige Korrespondenz zu führen.
Um Ihre Anfrage bearbeiten zu können, verarbeiten wir Namen, E-Mail-Adressen, ggf. den Namen Ihrer Firma, Position sowie Pflichtangaben, die für die Erstellung eines Angebotes zwingend erforderlich sind. Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Kontaktaufnahme per E-Mail, Kontaktformular oder Telefon erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einem guten Kundenservice gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO bzw. gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO, soweit die Kontakte im Zusammenhang mit vertraglichen Leistungspflichten stehen, wie z.B. der Beantragung eines Dispute-Eintrags.
Die Kontaktaufnahme für Missbrauchs- und Beschwerdemeldungen (abuse und complaint Management) erfordert, dass Sie sich in ihr Konto einloggen. Darüber hinaus werden die unter "Logfiles" aufgeführten Datenkategorien verarbeitet. Wenn Sie einen Dispute-Eintrag beantragen möchten, benötigen wir außerdem Ihre weiteren Kontaktdaten (Name, Vorname, Adresse, Name der Firma) sowie eine Beschreibung Ihres Anliegens unter Angabe der betreffenden Domain.
Wir löschen Ihre Kontaktanfragen sofort nach der Bearbeitung, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen eine weitere Speicherung erfordern. Nach Beantwortung Ihrer Anfrage archivieren wir Ihre Anfrage umgehend. Eine Einsichtnahme ist nur in sehr eingeschränktem Umfang möglich. Rein informative Anfragen, d.h. die nicht zu einem Vertrag führen oder keine sonstigen aufbewahrungspflichtigen Inhalte enthalten, werden am Ende des Jahres, in dem die Anfrage gestellt wurde, gelöscht. Siehe "Aufbewahrungsfristen" für weitere Informationen.
Bei Nutzung unseres Kontaktformulars verarbeiten wir zudem Daten über Ihren Standort (Land und Stadt basierend auf IP-Adresse), aus unserem Tracking System gewonnene Daten sowie Daten über den genutzten Browser und das verwendete Gerät. Wir nutzen im Rahmen des Kontaktformulars den Dienst „HubSpot“ des Anbieters HubSpot Ireland Ltd, One Dockland Central, Guild Street, Dublin 1, Co. Dublin, Ireland (US-Muttergesellschaft HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA). Hierzu haben wir mit HubSpot eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen, in der sich HubSpot zur Verarbeitung der Nutzerdaten nur entsprechend unseren Weisungen verpflichtet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO auf Basis unserer berechtigten Interessen an einer effizienten Bearbeitung von Anfragen.
Sobald das Kontaktformular ausgefüllt wird, wird diese Information mit den Tracking- Informationen von HubSpot verknüpft, wenn Sie hierin eingangs in den Cookie-Einstellungen eingewilligt haben. Wenn die im Formular ausgefüllte E-Mail-Adresse mit einem vorhandenen Kontakt verknüpft werden kann, können wir Sie als bestehenden Kontakt identifizieren. Die Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO, die beim ersten Besuch der Website erteilt werden kann. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Cookie-Einstellungen widerrufen. 
Soweit personenbezogene Daten an die US-Muttergesellschaft HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA, übermittelt werden, garantiert HubSpot mittels Standardvertragsklauseln, EU-Datenschutzniveau zu wahren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://legal.hubspot.com/security. Weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinie von HubSpot unter https://legal.hubspot.com/privacy-policy.
Ihre Anfrage sowie Ihre Kontaktdaten können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") gespeichert werden, sofern eine Geschäftsbeziehung besteht oder auf Basis vorheriger Kommunikation mit einer Geschäftsanbahnung gerechnet werden kann. Wir setzen das CRM System „HubSpot“ des Anbieters HubSpot Ireland Ltd, One Dockland Central, Guild Street, Dublin 1, Co. Dublin, Ireland (US-Muttergesellschaft HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA) ein. Hierzu haben wir mit HubSpot eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen, in der sich HubSpot zur Verarbeitung der Nutzerdaten nur entsprechend unseren Weisungen verpflichtet. Rechtsgrundlage hierzu ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO auf Basis unserer berechtigten wirtschaftlichen Interessen, Kunden- und Interessentenkontaktdaten systematisch verwalten zu können. Bei personenbezogenen Daten im CRM-System wird nach Ablauf von zwei Jahren zum Ende des jeweiligen Kalenderjahres geprüft, ob eine weitere Speicherung erforderlich ist. Sollten eine Erforderlichkeit hierzu oder weitergehende gesetzliche Aufbewahrungspflichten nicht bestehen, werden die Daten gelöscht. Soweit personenbezogene Daten an die US-Muttergesellschaft HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA, übermittelt werden, garantiert HubSpot mittels Standardvertragsklauseln, EU-Datenschutzniveau zu wahren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://legal.hubspot.com/security. Weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinie von HubSpot unter https://legal.hubspot.com/privacy-policy. Zur Bearbeitung von Kundenansprüchen und -anfragen per E-Mail verwenden wir ein Ticket-Management-System. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO auf Basis unserer berechtigten Interessen an einer effizienten Bearbeitung von Anfragen.

5. Newsletter

Mit Ihrer Einwilligung verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen unsere Newsletter zuzusenden und Sie damit über Neuigkeiten aus unserem Unternehmen, neue Dienstleistungen und Produkte sowie auf Ihre Interessen zugeschnittene Veranstaltungen zu informieren. Dazu gehören Informationen über aktuelle oder zukünftige Dienstleistungs- und Produktangebote sowie Veranstaltungen und Events mit Beteiligung unseres Unternehmens oder von Konzerngesellschaften (z. B. Messen). Um Ihnen den Newsletter zusenden zu können, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO. Wir verwenden die von Ihnen bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich für den Versand unseres Newsletters. Nach der Registrierung Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie von uns eine E-Mail, in der Sie durch Anklicken eines Links bestätigen müssen, dass Sie den Newsletter erhalten möchten. Erfolgt die Bestätigung per Hyperlink nicht innerhalb einer Frist von 7 Tagen, werden Ihre Daten gesperrt und nach einem Monat gelöscht. Wir sind außerdem berechtigt, Ihre IP-Adressen, Anmelde- und Bestätigungszeitpunkte zu speichern, um Ihre Anmeldung zu verifizieren und einen möglichen Missbrauch Ihrer personenbezogenen Daten angemessen aufzuklären.
Wir können unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn Sie eine E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit unserem Newsletter-Server. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen. Wenn Sie keine Analyse wünschen, müssen Sie den Newsletter abbestellen.
Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung und die Erforderlichkeit zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) und c), Art. 7 DS-GVO.
Ihre Daten werden für die Dauer Ihres Abonnements in einem elektronischen Newsletter-System verarbeitet. Zu diesem Zweck und zum Versand des Newsletters bedienen wir uns der Auftragsverarbeiter „HubSpot“ HubSpot Ireland Ltd, One Dockland Central, Guild Street, Dublin 1, Co. Dublin, Ireland (US-Muttergesellschaft HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA) und Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin, welche die Daten in unserem Auftrag verarbeiten.
Soweit personenbezogene Daten an die US-Muttergesellschaft HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA, übermittelt werden, garantiert HubSpot mittels Standardvertragsklauseln, EU-Datenschutzniveau zu wahren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://legal.hubspot.com/security. Weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinie von HubSpot unter https://legal.hubspot.com/privacy-policy.
Da wir die Verarbeitung auf Ihre Einwilligung stützen, bedeutet dies, dass Sie das Recht haben, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Newsletter-Versands zu widersprechen. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich aus unserem Newsletter-Verteiler entfernen, um Ihrem Wunsch nachzukommen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie eine E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten senden oder die Anweisungen am Ende einer Werbe-/Newsletter-E-Mail befolgen. Wenn Sie uns eine E-Mail senden, teilen Sie uns bitte mit, worauf sich Ihr Widerruf beziehen soll, damit wir Ihre Anfrage zuordnen können.

6. Social-Media Einbindung

Sofern nicht anders angegeben, verarbeiten wir Ihre Daten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. f) DS-GVO, um den Inhalt zu verbessern und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten. Die beschriebenen Zwecke decken sich mit unseren legitimen Interessen. Sofern bei der Einbindung von Social-Media Inhalten Cookies verwendet werden, geschieht dies auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO.

a. Links zu Social-Media Profilen

Wir verlinken auf unserer Website auch zu unseren Präsenzen auf diversen sozialen Netzwerken. Die Einbindung erfolgt über eine verlinkte Grafik des jeweiligen Netzwerks. Dadurch wird verhindert, dass es bereits beim Aufruf unserer Website automatisch zu einer Verbindung zum Server des jeweiligen Netzwerks kommt, sondern erst durch einen Klick auf die entsprechende Grafik wird der Nutzer zu dem Dienst des jeweiligen sozialen Netzwerks weitergeleitet.
Nach der Weiterleitung werden durch das jeweilige Netzwerk Informationen erfasst, wobei es hierbei nicht ausgeschlossen werden kann, dass eine Verarbeitung der so erhobenen Daten in den USA stattfindet.
Die erhobenen Daten sind zunächst IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und besuchte Seite. Sind Sie jedoch in Ihrem Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerks eingeloggt, kann der Netzwerk-Betreiber ggf. die gesammelten Informationen des konkreten Besuchs Ihrem persönlichen Account zuordnen. Interagieren Sie über einen „Teilen“-Button des jeweiligen Netzwerks, können diese Informationen in Ihrem persönlichen Account gespeichert und ggf. veröffentlicht werden. Wenn Sie verhindern möchten, dass die gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem Benutzerkonto zugeordnet werden, müssen Sie sich vor dem Anklicken der Grafik oder des „Teilen“-Buttons ausloggen.
Folgende soziale Netzwerke werden in unsere Seite durch Verlinkung eingebunden:
Facebook
Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland, ein Tochterunternehmen der Facebook Inc., 1601 S. California Ave., Palo Alto, CA 94304, USA.
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/policy.php
Instagram
Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland, ein Tochterunternehmen der Facebook Inc., 1601 S. California Ave., Palo Alto, CA 94304, USA.
Datenschutzerklärung: https://www.instagram.com/legal/privacy/
Twitter
Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/privacy
LinkedIn
LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Tochterunternehmen der LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085 USA.
Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy
Xing
New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
YouTube
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein Tochterunternehmen der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA).
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy

b. YouTube

Auf unserer Website binden wir Videos aus YouTube der Firma Google (Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ein.
Die Einbindung verbessert unsere Internetpräsenz, indem wir uns durch kurze Videos vorstellen oder unser Geschäftsmodell erklären.
Wenn Sie bei YouTube oder Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, ansonsten werden die Daten einer von ihrem Konto getrennten Werbe-ID zugewiesen.
Wir nutzen YouTube im „Erweiterten Datenschutzmodus“ , um Ihnen diese Videos anzeigen zu können. Dies bewirkt laut Angaben von YouTube, dass Daten nur dann an den Server von YouTube übermittelt werden, wenn Sie ein Video auch tatsächlich starten.
Soweit Google Ireland Limited personenbezogene Daten an das US-Mutterunternehmen Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, übermittelt, garantiert Google mittels Standardvertragsklauseln, EU Datenschutzniveau zu wahren.
Die Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO, die beim ersten Besuch der Website erteilt werden kann. Diese Einwilligung kann jederzeit in den Cookie-Einstellungen widerrufen werden, indem man im eigenen Browser die Cookies dieser Seite löscht.

YouTube speichert dauerhaft Cookies auf Ihrem Gerät. Wenn Sie hier nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies durch eine Einstellung in Ihrem Browser zu verhindern.
Ausführliche Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie Speicherdauer durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://policies.google.com/privacy.

C. Statistik und Webanalyse – Verwendung von Cookies

In einigen Fällen verwenden wir oder unsere Partner Cookies oder verarbeiten Ihre Daten auf eine Weise, dass Ihre Einwilligung erforderlich ist. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden können, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Das Tracking ist mit verschiedenen Technologien wie der Pixel-Technologie oder der Logfile-Analyse möglich. Die Einwilligung erfolgt über den sogenannten Cookie-Banner, der aktiv angeklickt werden muss. Unsere Cookie-Richtlinie erklärt, wie Sie einzelne Funktionen, denen Sie zugestimmt haben, deaktivieren können. Dort finden Sie Informationen darüber, wann Cookies ablaufen, wie Sie Cookies löschen und wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können.
Sofern nicht anders angegeben, beruht die in diesem Abschnitt beschriebene Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 S. 1 lit. a), Artikel 7 DS-GVO. Weitere Informationen darüber, wie Sie Ihre Einwilligung widerrufen können, finden Sie in unserer Cookie Policy. Diese ist in der Fußzeile unserer Webseite verlinkt

1. Webanalyse, Statistik-Tools

Um festzustellen, welche Inhalte unserer Website für Sie am interessantesten sind, messen wir kontinuierlich die Anzahl der Besucher und die meistgesehenen Inhalte. Hierzu verarbeiten wir Ihre Daten,

  • um die Anzahl der Besucher unserer Websites zu erfassen,
  • um die jeweiligen Besuchszeiten unserer Website-Besucher zu erfassen und
  • zur Aufzeichnung der Besuchsreihenfolge verschiedener Websites und Produktseiten zur Optimierung unserer Website.

a. HubSpot

Wir nutzen auf dieser Website den Dienst HubSpot des Anbieters HubSpot Ireland Ltd, One Dockland Central, Guild Street, Dublin 1, Co. Dublin, Ireland (US-Muttergesellschaft HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA) zur Analyse der Nutzung unseres Webangebots, und für Tracking-/Marketingmaßnahmen/Nutzungsverhalten, um Ihnen die Werbung zukommen zu lassen, die Sie wirklich interessiert.  Zu Analysezwecken und im Rahmen der Optimierung unserer Marketingmaßnahmen können folgende Daten über HubSpot erhoben und verarbeitet werden:

  • Geografische Position
  • Browser-Typ
  • Navigationsinformationen zur Navigation
  • Verweis- URL
  • Leistungsdaten
  • Anmeldeinformationen für den HubSpot-Abonnementdienst
  • Dateien, die vor Ort angezeigt werden
  • Domain Namen
  • Betrachtete Seiten
  • Aggregierte Nutzung
  • Version des Betriebssystems
  • Internetdienstanbieter
  • IP-Addresse
  • Gerätekennung
  • Dauer des Besuchs
  • Betriebssystem
  • Zugriffszeiten
  • Clickstream-Daten
  •  Gerätemodell und -version

Zum Zwecke der Webanalyse werden sog. „Web-Beacons“ genutzt und auch „Cookies“ gesetzt, welche auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung der Website durch uns ermöglichen. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies durch Hubspot finden Sie unter https://knowledge.hubspot.com/reports/what-cookies-does-hubspot-set-in-a-visitor-s-browser.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO, welche Sie über die Cookie-Einstellungen erteilt haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Cookie-Einstellungen widerrufen. 
Soweit personenbezogene Daten an die US-Muttergesellschaft HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA, übermittelt werden, garantiert HubSpot mittels Standardvertragsklauseln, EU-Datenschutzniveau zu wahren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://legal.hubspot.com/security. Weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinie von HubSpot unter https://legal.hubspot.com/privacy-policy.

b. Matomo/Piwik

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Dies dient der Analyse von Besucherströmen auf unserer Website. So können wir erkennen, welche Unterseiten auf häufigsten genutzt werden. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.
Zu diesem Zweck werden pseudonyme Nutzerprofile angelegt, welche dem von Ihnen verwendeten Browser mittels eines auf Ihrem Computer gespeicherten Cookies zugeordnet werden können. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:
•             Die aufgerufene Webseite
•             Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
•             Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
•             Die Verweildauer auf der Webseite
•             Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Bei Nutzung von Matomo verzichten wir bewusst auf die Verarbeitung Ihrer vollständigen IP-Adresse.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Nutzerdaten ist Ihre jederzeit widerrufliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 Abs. 3 DS-GVO. Um Ihre Einwilligung zu widerrufen, nutzen Sie bitte den Einstellungsbanner am Ende dieser Datenschutzerklärung. Auf diese Weise wird ein Cookie auf Ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert, die Daten des Nutzers nicht zu speichern.

Die Daten werden nach 60 Tagen gelöscht. Weitere Informationen finden Sie unter https://matomo.org/privacy/

2. Werbung basierend auf Tracking und Retargeting 

Wir möchten Ihnen - auch auf den Websites unserer Werbepartner - nur Werbung zeigen, die Sie wirklich interessiert. Daher nutzen wir auf unserer Website die Technologien von Tracking und Retargeting für Werbung, die auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Hierzu werden in der Regel Cookies, teilweise aber auch andere Technologien wie sog. „Fingerprinting“ verwendet. Die zu diesem Zweck zwischengespeicherten Cookies ermöglichen es unseren Retargeting-Partnern, die Besucher unserer Website unter einem Pseudonym wiederzuerkennen und Ihnen nur Produkte anzuzeigen, die Sie wahrscheinlich interessieren werden. Beim Fingerprinting erfolgt die Wiedererkennung Ihres Geräts auf Grundlage Ihrer Computerhardware, -software, Add-ons und Ihren Browsereinstellungen.
Soweit nicht anders angegeben, beruht die in diesem Abschnitt beschriebene Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Zustimmung in unserer Cookie Privatsphäre-Einstellung widerrufen können. Zudem erfahren Sie dort, welche Funktionsdauer die einzelnen Cookies haben und wie sie gelöscht werden können.
Wir verwenden die erhobenen Daten für statistische und werbliche Zwecke und im Einzelnen

  • für gezielte Werbung, auch über Werbenetzwerke in Zusammenarbeit mit Partnern,
  • zur Erfolgsmessung und Abrechnung von Werbemaßnahmen zwischen Werbepartnern und uns,
  • um nachzuvollziehen, welche Werbung Sie bereits gesehen haben, um zu verhindern, dass Sie dieselbe Werbung noch einmal sehen und
  • um zu beurteilen, welche Teile unserer Website optimiert werden müssen.

Soweit nicht anders angegeben, setzen wir die folgenden Dienste als Auftragsverarbeiter ein und verpflichten diese vertraglich, Daten nur in unserem Auftrag zu verarbeiten.
LinkedIn-Insights Tag

Wir verwenden den LinkedIn Insights Tag, einen Service der LinkedIn Corporation, als Instrument zur Analyse Ihres Verhaltens auf unserer Webseite, um Ihnen interessenbasiertes und verhaltensorientiertes Marketing anbieten zu können. Dazu gehört auch die Messung der Konversion, um die Effektivität unserer Marketingaktivitäten zu erhöhen. Dies ist ein Service von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland, https://www.linkedin.com. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.
Der Insight Tag wird die folgenden Informationen über Sie sammeln und an LinkedIn übertragen: URL; Referrer URL, IP-Adresse, Geräte- und Browserdaten und einen Zeitstempel. In Ausnahmefällen können Profildaten zusammen mit den oben genannten Datenkategorien verarbeitet werden. Dies ist der Fall, wenn Sie Mitglied bei LinkedIn sind. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auf die Einstellungsmöglichkeiten innerhalb Ihres LinkedIn-Profils hinweisen.
LinkedIn wird uns eine Analyse der Nutzung unserer Webseite in aggregierter Form liefern, so dass wir in der Lage sind, unsere Webseite und den Inhalt für unsere Benutzer zu verbessern. Außerdem werden diese Daten für gezielte Maßnahmen für Anzeigen in der LinkedIn-Plattform verwendet.
Wir sind gemeinsam mit LinkedIn Corp. für die Sammlung und den Transfer von Daten an LinkedIn verantwortlich; jegliche Verarbeitung von Daten nach dem Transfer liegt jedoch in der alleinigen Verantwortung von LinkedIn.  Der Insight Tag sammelt und überträgt Daten nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung in dem Cookie-Banner, das Ihnen beim Zugriff auf unsere Webseite angezeigt wird.
LinkedIn wird Ihre Daten verschlüsseln, die IP-Adressen werden abgeschnitten, und direkte Identifikatoren werden innerhalb von sieben Tagen entfernt, um die Daten pseudonym zu machen. Die verbleibenden, pseudonymisierten Daten werden dann innerhalb von 90 Tagen gelöscht.
Rechtliche Grundlage für dieses Verfahren ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Dieser Modus muss dann beim Kunden auch tatsächlich aktiviert sein! Man kann auch ohne „Erweiterten DS-Modus“ einbinden, was aber abzuraten ist), da ohne diesen Modus eine Verbindung zum Server von YouTube in den USA hergestellt wird, sobald eine Seite, auf der ein YouTube-Video eingebettet ist, aufgerufen wird.